Apotheken Notfalldienst



Weitling Apotheke - Berlin Lichtenberg | Öffnungszeiten und Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Mo - Fr
8.00 - 19.00 Uhr
Sa
8.00 - 13.00 Uhr

Kontakt
Apotheker
Wolfgang Steyer

Tel: 030-52279730
Fax:030-52279732

E-mail:
info@weitling-apotheke.de
www.weitling-apotheke.de

Weitling Apotheke - Berlin Lichtenberg | Öffnungszeiten und Kontaktdaten

Weitling Apotheke - Berlin Lichtenberg | Retroperspektive
Weitling Apotheke - Berlin Lichtenberg | 100 Jahre „Weitling-Apotheke“ Berlin Lichtenberg


100 Jahre „Weitling-Apotheke“ Berlin Lichtenberg

Nach dem die Gemeinde Lichtenberg, 1288 erstmals urkundlich erwähnt, durch die Ringbahn mit Berlin verbunden worden war, stieg die Einwohnerzahl von 1871 bis 1896 auf das zehnfache. Zwei Apotheken versorgten den Ort: die 1876 nach Friedrichsberg verlegte “Friedrich - Apotheke“ und die 1895 eröffnete „Lichtenberger- Apotheke“. Die Volkszählung im Dezember 1905 ergab 55.365 Einwohner und bestätigte den Behörden, die bereits eine dritte Apotheke für Neu-Lichtenberg ausgeschrieben hatten.

Sie wurde 1906 als Wilhelm- Apotheke von Wilhelm Dennert in der Wilhelmstraße 16 angelegt. Ein Jahr später erhielt Lichtenberg das Stadtrecht und nach einem weiteren Jahr erfolgte die Verlegung der Apotheke in das gegenüberliegende Haus an der Ecke der Wilhelmstraße 17 und Sophienstraße.

Am 11. Mai 1938 wurde die Wilhelmstraße in Weitlingstraße umbenannt. Johann Ludwig Weitling, der von 1782 - 92 Lichtenberger Schulmeister war und angeregt durch Friedrich II. zur Hebung der Volkswirtschaft Maulbeerbäume anbaute, ist der neue Namensgeber. Er gewann aus 44 Bäumen ganze fünf Pfund Seide. Das Blatt eines Maulbeerbaumes im Logo der Apotheke symbolisiert diesen historischen Bezug. Seit der Umbenennung der Straße trug die Apotheke die Hausnummer 58.

Die Apotheke wurde von 1920 bis 1959 von dem Apotheker Paul Grabolus geleitet.

Am 6.April 1959 wurde die Apotheke in städtisches Eigentum überführt und erhielt den Namen „Weitling-Apotheke“. Karin Gläser, seit 1948 in der Einrichtung als Apothekerin tätig, übernahm von 1959 bis 1980 die Leitung. Die Apothekerin Christa Breudel trat ihre Nachfolge an.

Wolfgang Steyer, seit 1979 in Lichtenberg als Apotheker tätig, übernahm am 1.Juni 1986 die Leitung der Apotheke. Er privatisierte sie am 1.Juni 1991 und schlug damit eine neue Seite in der Geschichte der Weitling-Apotheke auf. Um den neuen Anforderungen auch räumlich gerecht zu werden, erfolgte 1993 ein grundlegender Umbau.

Immer den Dienst am Kunden und Patienten im Mittelpunkt galt es, durch zunehmende Profilierung sich den ändernden politischen und wirtschaftlichen Anforderungen zu stellen.